FÖD Politik und Unterstützung entscheidet sich für NWOW

Der FÖD Politik und Unterstützung vereint die Kräfte von drei öffentlichen Diensten in einer neuen Organisationsstruktur. Der FÖD strebt aber auch eine neue Arbeitskultur, die auf NWOW (New Ways of Working) basiert, für seine Mitarbeiter an.

Der FÖD Politik und Unterstützung vereint die Kräfte von drei öffentlichen Diensten in einer neuen Organisationsstruktur. Der FÖD strebt aber auch eine neue Arbeitskultur, die auf NWOW (New Ways of Working) basiert, für seine Mitarbeiter an.

NWOW betrifft nicht nur das Arbeiten an einem flexiblen Arbeitsplatz oder die Nutzung moderner Technologie. Neben IT und Facility stellen auch Kulturwandel und Personalpolitik wichtige Aspekte dar. Werte wie Vertrauen und Autonomie werden im Mittelpunkt stehen: Die Mitarbeiter können im neuen FÖD zeit- und ortsunabhängig arbeiten, wobei gute Absprachen über die zu erreichenden Ziele getroffen werden. Außerdem möchte der FÖD Politik und Unterstützung seine Prozesse digitalisieren, um den Papierverbrauch zu reduzieren, Tools einführen, die eine virtuelle Zusammenarbeit ermöglichen usw. Das Ziel all dieser Neuerungen sind zufriedene Mitarbeiter und ein effizienterer und besserer Kundenservice.

In den kommenden Monaten organisiert der FÖD viele Aktionen, um die NWOW-Kultur zu implementieren (z. B. clean up days). Fortsetzung folgt ...