GD Föderaler Accountant und Procurement

Die Generaldirektion Föderaler Accountant und Procurement berät und unterstützt die Kundenorganisationen bei der Buchhaltung und den öffentlichen Aufträgen. Der Dienst betreut den gesamten Buchhaltungszyklus und hinterlegt die konsolidierten Jahresabschlüsse der Föderalbehörde. Diese Generaldirektion sorgt für die Verwaltung, die Entwicklung und die Wartung des ERP-Buchhaltungs-/Finanzsystems und der Plattform für die Digitalisierung der öffentlichen Aufträge. Die Direktion bietet gleichfalls Gruppenverträge über seine Auftragszentrale an.

Die GD Föderaler Accountant und Procurement bietet die folgenden Dienstleistungen an:

  • Beratung und Unterstützung bei der allgemeinen und analytischen Buchführung und der Haushaltsführung der FÖD und ÖPD: Dokumentation der End-to-End-Prozesse, Buchführungsanweisungen, Überwachung der Abschlussprozesse (monatlich/jährlich), Auslegung und Durchführung des Gesetzes vom 22. Mai 2003 (und dessen Anpassungen) und der internationalen öffentlichen Buchführungsgrundsätze und -normen usw.;
  • Entwicklung von Tools für die Kontrolle der Finanzverwaltung: Einrichtung einer analytischen Buchführung, Berichterstattung an das Management u. dgl.;
  • Verwaltung und Gewährleistung der Überwachung und Entwicklung von FEDCOM, der ERP-Plattform der Föderalverwaltung: Wartung und Integration von Finanzverwaltungsprozessen, Einführung und Verwaltung neuer Projekte mit FEDCOM, Gewährung und Verwaltung von Zugriffsrechten und Rollen in FEDCOM u. dgl.;
  • Aufstellung des konsolidierten Jahresabschlusses der Allgemeinen Verwaltung (FÖD/ÖPD), der über den Minister des Haushalts dem Rechnungshof und dem Parlament vorzulegen ist, und Aufstellung des konsolidierten Jahresabschlusses aller föderaler Organisationen (FÖD/ÖPD/Einrichtungen S1311);
  • Koordination, Ausführung und Betreuung einer effizienten und wirksamen Einkaufspolitik für die Föderalbehörde;
  • Unterstützung der Einkäufer der Föderalbehörde durch:
  • Rechtsberatung über öffentliche Aufträge;
  • Zurverfügungstellung von Typendokumenten;
  • Veranstaltung von Informationssitzungen, Ausbildungen und Unterstützung bei Rollout-Projekten;
  • Bedarfs- und Mengenerfassung, Vertragsanalyse, Sammlung von Informationen über Lieferanten und Unterbreiten von Vorschlägen für Gruppenverträge;
  • Verwaltung von Gruppenverträgen als Auftragszentrale;
  • Unterstützung bei der Erstellung von Akten für öffentliche Aufträge;
  • Überwachung und Entwicklung von e-Procurement, der Plattform für die Digitalisierung der öffentlichen Aufträge:  e-Notification, e-Tendering, e-Catalogue, e-Auctions, e-Awarding, ESPD usw. und Unterstützung aller belgischen öffentlichen Auftraggeber und nationaler sowie internationaler Unternehmen, die die Plattform nutzen;
  • Einrichtung einer End-to-End-Plattform innerhalb der Föderalbehörde, die mit der „e-Procurement“-Plattform und den ERP-Buchhaltungs-/Finanzsystemen (beispielsweise FEDCOM) integriert ist. Diese Plattform dient der Unterstützung des hybriden Kooperationsmodells und der Erleichterung des gemeinsamen Einkaufs im strategischen (central contract repository), taktischen (von der Beantragung bis hin zum Wareneingang) und operativen Bereich (vom Sourcing bis hin zum Contracting);