Datenschutzerklärung

1. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie unsere Website besuchen, einen unserer Dienste nutzen oder bei der Ausführung einiger unserer gesetzlichen Aufträge oder Aufgaben von allgemeinem Interesse verarbeitet der Föderale Öffentliche Dienst Politik und Unterstützung (FÖD BOSA) eine Reihe personenbezogener Daten. Der FÖD BOSA hält den Schutz Ihrer Privatsphäre für sehr wichtig und möchte Sie deshalb so gut wie möglich informieren.

Wir möchten Ihnen soweit wie möglich die Kontrolle darüber geben, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht.

Diese Datenschutzerklärung wurde vom FÖD BOSA mit Gesellschaftssitz in 1000 Brüssel, Avenue Simon Bolivar 30 (WTC III), Unternehmensnummer 0671.516.647, erstellt.

Wenn Sie Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten oder zur Datenschutzerklärung haben, können Sie uns über die unten angegebenen Kontaktdaten erreichen.

Unsere Politik zum Schutz von Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, kurz: DSGVO.

2. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist entweder auf Grundlage eines gesetzlichen Auftrags, einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder auf Grundlage Ihrer expliziten Zustimmung, um die Sie gebeten wurden, gerechtfertigt.

Der FÖD BOSA verarbeitet Ihre Daten zu verschiedenen Zwecken.

Der größte Teil der Verarbeitung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Aufträge, die Sie im KE vom 22. Februar 2017 zur Gründung des Föderalen Öffentlichen Dienstes Politik und Unterstützung finden können.

Manche Daten werden zur Durchführung eines gesetzlichen Auftrags oder einer Aufgabe von allgemeinem Interesse mit anderen Instanzen ausgetauscht.

Wenn wir Ihre Daten über die Website, für einen Online-Dienst oder für einen Auftrag registrieren, werden wir Sie zu diesem Zeitpunkt um Ihre Einwilligung bitten, wenn die Verarbeitung nicht durch eine rechtliche Verpflichtung vorgeschrieben ist.

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten werden wir Sie über die genauen Zwecke sowie über Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung informieren.

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

  • Wir verarbeiten verschiedene Datenkategorien:
  • Identitätsdaten
  • Personaldaten
  • Daten in Verbindung mit Zeugnissen und Ausbildungen
  • Daten von authentischen Quellen, die DT als Serviceintegrator erschlieβt.

4. An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Ihre von uns verarbeiteten Daten werden vertraulich behandelt. Sie werden nur an Einrichtungen weitergegeben, die zu Erhalt dieser Daten berechtigt sind.

Der FÖD BOSA nutzt gelegentlich den Service zugelassener Dienstleister, die als Verarbeiter auftreten und in dieser Eigenschaft die Datenschutz-Grundverordnung einhalten müssen. Die Verträge mit den Verarbeitern enthalten die zum Schutz der personenbezogenen Daten erforderlichen Bestimmungen. Die betreffenden Dienstleister dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken als denjenigen des FÖD BOSA verwenden.

Die Dienstleister können sich an Orten außerhalb der Europäischen Union befinden. In diesem Fall wird der Schutz Ihrer Daten dadurch gewährleistet, dass sie sich in Ländern befinden, die über eine Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission verfügen, dass die Empfänger sich in den USA befinden und dem Privacy Shield beigetreten sind und dass entsprechende vertragliche Regelungen mit den Empfängern getroffen wurden.

5. Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?

Die zur Erfüllung eines gesetzlichen Auftrags oder einer Aufgabe von allgemeinem Interesse verarbeiteten Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Anwendung der Rechtsvorschriften oder für die Ausführung der Aufgabe von allgemeinem Interesse erforderlich ist.

Die auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiteten Daten werden für die bei der Registrierung angegebene Dauer oder bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung gespeichert.

6. Wie können Sie Ihre Rechte im Rahmen der DSGVO geltend machen?

Sie haben das Recht, jederzeit eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern, um die Richtigkeit der gespeicherten Informationen zu prüfen und/oder diese zu korrigieren oder zu aktualisieren. Soweit dies nicht gegen eine rechtliche Verpflichtung/das allgemeine Interesse verstößt, wird Ihr Antrag bewilligt und bearbeitet.

Sie können auch darum bitten, dass Ihre personenbezogenen Daten vollständig gelöscht werden, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht. Soweit dies nicht gegen eine rechtliche Verpflichtung/das allgemeine Interesse verstößt, wird Ihr Antrag bewilligt und bearbeitet.

Wenn Sie Fragen haben oder glauben, dass Ihre Rechte verletzt werden, können Sie uns dies auch mitteilen. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit werden wir die notwendigen Schritte einleiten, um Ihre Identität zu prüfen, bevor Sie Ihre Daten einsehen und gegebenenfalls korrigieren können.

Der FÖD BOSA verfügt über einen Datenschutzbeauftragten, der für die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten sowie die Einhaltung der Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung zuständig ist. Sie können diesen Datenschutzbeauftragten unter DPO@bosa.fgov.be mit all Ihren Informationsanfragen oder Fragen zur Ausübung Ihrer Rechte im Rahmen des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren.

Vorfälle und Beschwerden können Sie senden an privacyincident@bosa.fgov.be.

7. Was tun wir, um Missbrauch oder unbefugten Zugriff zu vermeiden?

Der FÖD BOSA hat eine Reihe von elektronischen und administrativen Verfahren sowie Hardware-Einrichtungen implementiert. Diese werden regelmäßig geprüft und aktualisiert, um die Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, die Sicherheit zu gewährleisten und zu gewährleisten, dass die erhobenen Informationen korrekt zur Durchführung der gewünschten Verarbeitung verwendet werden.

Die Mitarbeiter des FÖD BOSA, die Zugang zu Informationen haben, welche die Identifizierung von Personen ermöglichen, sind verpflichtet, diese Informationen gemäß dieser Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten zu schützen. Insbesondere dürfen die Mitarbeiter diese Informationen nicht für andere Zwecke verwenden, als diejenigen, für die sie verarbeitet werden.

8. Cookies und Protokolldateien

Beim Besuch der Website des FÖD BOSA werden sogenannte „Cookies“ verwendet: kleine Informationsteile, die vom Browser auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Die Cookies werden verwendet, um Ihre Spracheinstellungen zu speichern, um Sie während Ihres Besuchs auf der Website zu identifizieren, wenn dies für die Nutzung eines Dienstes erforderlich ist, und um nicht personalisierte Statistiken zu Ihrem Besuch auf der Website zu erstellen.

Sie können die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren, dies jedoch führt dazu, dass bestimmte Teile der Website oder der Dienste nicht mehr verwendet werden können.

Sitzungscookies sind nur während Ihres Besuchs gültig.

Cookies für Ihre Spracheinstellung bleiben gültig, solange Sie sich nicht abgemeldet haben oder solange Sie diese nicht über die Einstellungen zur Cookie-Verwaltung gelöscht haben.

Der FÖD BOSA registriert bei einem Besuch der Website Ihre IP-Adresse, Ihren Browser, Ihr Betriebssystem, den externen Dienst, der Sie zu diesem Dienst weitergeleitet hat, sowie das Datum und die Uhrzeit für jede von Ihnen besuchte Seite. Diese Informationen werden ausschließlich zu statistischen Zwecken sowie zur weiteren Optimierung der Website erhoben. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden in keinem Fall mit den personenbezogenen Daten verknüpft.

Wenn auf einigen Webseiten des FÖD BOSA andere Daten gesammelt werden, wird dies angegeben.